≡ Menu

Zinsniveau

Zinsniveau Definition

Das Zinsniveau einer Volkswirtschaft kann sich täglich ändern. Ausschlaggebend sind, wie bei allen Details im Wirtschafts- und Finanzkreislauf, Konsumentenverhalten, aktive Zinspolitik der EZB (Europäische Zentralbank), die Entwicklung auf den Kapitalmärkten, also an den Börsen weltweit, und die allgemeine Wirtschaftslage. Auch diese einzelnen Faktoren bedingen sich gegenseitig. Ein niedriges Zinsniveau bedeutet günstige Zinsen für Leihbeträge, sprich: Kredite, aber auch niedrige Zinssätze für Spareinlagen. Den maßgeblichen Leitzins setzt die EZB fest. Die tägliche Umlaufrendite, die das Zinsniveau widerspiegelt, ermittelt die Deutsche Bundesbank und nimmt dabei Bezug auf alle am Markt vorhandenen festverzinslichen, inländischen, vorwiegend staatlichen Einlagen, deren Wert in Euro berechnet wird.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: