≡ Menu

Zivilcourage

Zivilcourage Definition

‚Zivilcourage‘ kann mit ‚Bürgermut‘ übersetzt werden. In Deutschland hat Otto von Bismarck den Begriff geprägt. Er verglich Zivilcourage mit dem Mut der Soldaten und forderte von den Zivilisten im Alltag ein ähnliches Verhalten.

Heute gilt Zivilcourage als besondere Form des öffentlichen Auftretens und zählt zu den spezifischen Werten einer Demokratie.

Voraussetzungen für zivilcouragiertes Eingreifen sind soziale Sensibilität und Erkennen der Situation. Im nächsten Schritt wird Empathie vorausgesetzt, die mit persönlicher Verantwortung einhergeht. In der letzten Phase wird das angemessene Mittel des zivilcouragierten Handelns gewählt und umgesetzt.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: