≡ Menu

Betriebswirtschaftslehre

Betriebswirtschaftslehre Definition

Die Betriebswirtschaftslehre ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften, welches sich mit den wirtschaftlichen Abläufen in einzelnen Unternehmen und mit deren Beziehungen untereinander beschäftigt.

Vorrangig befasst sich die Betriebswirtschaftslehre mit gewinnorientierten Firmen der gewerblichen Wirtschaft. Dabei beschäftigt sich die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit der Organisation und Finanzierung von Industrieunternehmen, Handelsunternehmen, Banken und Versicherungen.

Herausgebildet hat sich die Betriebswirtschaftslehre vor etwa einhundert Jahren, im Zuge der Eröffnung von Wirtschaftshochschulen in Leipzig, Köln oder München. Seit den 1920-er Jahren werden eigene Lehrstühle unterhalten. In Deutschland umfasst das BWL-Studium mindestens acht Semester und schließt mit einem Bachelor-Abschluss ab.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: