≡ Menu

BIP

BIP Definition

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist die Summe aller Güter und Dienstleistungen, die in einem Kalenderjahr innerhalb einer Volkswirtschaft erwirtschaftet werden.

Entscheidend für die Zuordnung einer Leistung zum BIP ist nicht die Nationalität des Erbringers einer Leistung, sondern der Produktionsort innerhalb der Staatsgrenzen eines Landes.

Dagegen addiert das „Bruttonationaleinkommen“ (BNE) die Leistungen inländischer Produktionsfaktoren im In- und Ausland.

Die Berechnung des BIP kann auf zwei Wegen erfolgen: In der „Entstehungsrechnung“ werden die Wertschöpfungsbeiträge der einzelnen Produzenten addiert. Die „Verwendungsrechnung“ ermittelt die Ausgaben für Konsum und Investitionen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: