≡ Menu

Eiweiß

Eiweiß Definition

Als Eiweiße (Proteine) bezeichnet man eine Gruppe von Makromolekülen, welche in biologischen Zellen enthalten sind.

Aufgebaut sind Eiweiße aus Aminosäuren, welche durch sogenannte Peptidbindungen miteinander verknüpft sind. Die räumliche Struktur und damit Funktionsfähigkeit erhalten sie durch das Falten und Aneinanderreihen mehrerer Aminosäureketten.

Die Informationen für den Aufbau eines jeden Proteins sind auf der DNA gespeichert. Bei Bedarf werden diese im Laufe der Proteinbiosynthese, dem Reproduktionsmechanismus, abgelesen (transkribiert), und die entsprechende Aminosäuresequenz wird synthetisiert (translatiert).

Proteine übernehmen vielseitige Funktionen in Zellen und Organismen. Struktureiweiße sind für Zellaufbau, Stabilisierung und Schutz zuständig. In Form von Enzymen und Hormonen reguliert Eiweiß lebenswichtige Stoffwechselprozesse. Im Stofftransport spielen sie als Transporteiweiße oder Ionenkanäle ebenfalls eine wichtige Rolle.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: