≡ Menu

ETF

ETF Definition

Die Abkürzung ETF steht für Exchange Traded Funds, was übersetzt an der Börse gehandelte Fonds bedeutet. Es handelt sich um Investmentfonds ohne eine feste Laufzeit, die zum aktuellen Börsenkurs gehandelt werden.

Die meisten ETFs werden passiv gemanagt. Sie bilden also einen Börsenindex so genau wie möglich nach, können ihn aber niemals übertreffen. Dadurch fallen nicht so hohe Verwaltungskosten an wie bei einem aktiv durch einen Fondsmanager gehandelten Fonds. Anleger zahlen für den Kauf oder den Verkauf von ETFs nur die entsprechenden Gebühren, aber keinen Ausgabeaufschlag.

Das Fondsvermögen wird als Sondervermögen geführt, das nicht mit dem Betriebsvermögen des Emittenten vermischt wird­.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: