≡ Menu

Hedging

Hedging Definition

Beim Hedging werden Preisänderungsrisiken durch Termingeschäfte abgesichert.

Es gilt, zwischen Waren- und Finanz-Hedging zu unterscheiden. Das Waren-Hedging begrenzt das Risiko einer Preisänderung der zu beschaffenden oder zu liefernden Waren, insbesondere für Rohstoffe mit stark schwankenden Welthandelspreisen.

Finanz-Hedging umfasst das Risiko der Preisänderung von Zinsen, Wechselkursen oder sonstigen Finanzkontrakten. Liefert beispielsweise ein europäisches Unternehmen in drei Monaten Waren in die USA, so kann es den heutigen Wechselkurs mittels eines Termingeschäftes festschreiben. Damit wird das Wechselkursrisiko gehedgt. Der Vertragspartner möchte entweder das entgegengesetzte Risiko absichern oder spekulieren.

Beim Hedging kommen verschiedene derivative Finanzinstrumente, wie beispielsweise Financial Futures, Swaps, Forwards oder Optionen zum Einsatz.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: