≡ Menu

Kommunismus

Kommunismus Definition

Der Begriff Kommunismus (aus dem Lateinischen: ‚communis‘ – gemeinsam) entstand im 19. Jahrhundert.

Er bezeichnet verschiedene, sich in den Zielsetzungen ähnelnde Gesellschaftsentwürfe und politische Bewegungen.

Mit seinem Streben nach sozialer Gleichheit und Abschaffung des Privateigentums an Produktionsmitteln steht der Kommunismus in scharfem Gegensatz zum kapitalistischen Gesellschaftsmodell.

Üblicherweise versteht man unter dem Begriff Kommunismus vor allem den marxistisch-leninistischen Kommunismus, der via ‚Diktatur des Proletariats‘ eine klassenlose Gesellschaft mit Vergesellschaftung aller Produktionsmittel anstrebt.

Der Theorie nach soll sich dieser Kommunismus wegen der sich immer weiter verschärfenden Klassengegensätze im Kapitalismus gleichsam automatisch herausbilden und die Gesellschaft wieder in einen Zustand der Gütergerechtigkeit zurückführen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: