≡ Menu

Kumulierung

Kumulierung Bedeutung

Das Wort “Kumulierung” (oder auch “Kumulation”) kommt vom lateinischen “cumulus” – “Anhäufung, Ansammlung”. Der Begriff findet – in jeweils unterschiedlichem Kontext – Verwendung in Naturwissenschaft, Mathematik und Medizin sowie in den Geisteswissenschaften.

Eine Kumulierung von Giftstoffen, also deren allmähliche Anhäufung, kann beispielsweise im menschlichen Organismus schwerwiegende Schäden hervorrufen. Durch eine bestimmte Form der Kumulierung von Wasserdampf-Tröpfchen entsteht die Quell- oder Haufenwolke, auch Cumulus-Wolke genannt.

Auch in der gehobenen Umgangssprache hört man gelegentlich das Wort “Kumulierung”. So kann die Kumulierung unglücklicher Umstände viel schwerwiegendere Folgen haben als die einzelnen Faktoren, solange sie getrennt voneinander auftreten.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: