≡ Menu

Lernbehinderung

Lernbehinderung Definition

Von einer Lernbehinderung spricht man, wenn ein Mensch nicht dazu in der Lage ist, einen normalen Lernprozess zu durchlaufen. Es handelt sich bei Lernbehinderungen um anerkannte Krankheiten, die sich nicht nur auf die Lernfähigkeit des Betroffenen auswirken können.

Zu den typischen Lernbehinderungen gehören beispielsweise die Legasthenie oder die Dyskalkulie; es gibt aber auch schwerere Erkrankungen, die nebst anderen Erscheinungen auch zu einer Lernbehinderung führen können.

Für leichte Lernbehinderungen existieren inzwischen anerkannte Therapiemethoden, die dabei helfen, die Auswirkungen der Lernbehinderung etwas zu mildern und dem Patienten zu ermöglichen, sie langfristig zu umgehen und trotzdem zu lernen.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: