≡ Menu

offener Fonds

offener Fonds Definition

Ein offener Fonds ist ein Investmentfonds, dessen Anteile der Halter jederzeit an die Fondsgesellschaft zurückgeben kann. Ebenso können Anleger weitere Fondsanteile direkt bei der Gesellschaft erwerben. Damit unterscheidet sich der offene von einem geschlossenen Fonds mit begrenztem Zeitraum zum Zeichnen der Anteile und der Nichtmöglichkeit, diese vor Ablauf des festgelegten Anlagezeitraumes an den Emittenten zurückzugeben. Anteilsscheine offener Fonds können auch über die Börse gehandelt werden. Gegenüber dem direkten Kauf einzelner Aktien bietet ein offener Fonds den Vorteil einer breiten Streuung der Geldanlage, wodurch sich das Risiko verringert. Neben Aktienfonds, Rentenfonds und gemischten Fonds können auch Immobilienfonds als offene Fonds geführt werden.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: