≡ Menu

Palliativ

Palliativ Bedeutung

Als Palliativ wird ein Arzneimittel bezeichnet, das die Unannehmlichkeiten einer Krankheit lindert, die Krankheit selbst jedoch nicht beseitigt. Palliative dienen letztendlich der Symptom-, und nicht der Ursachenbekämpfung.

Das Wort leitet sich vom lateinischen “pallium” (Mantel, Umhüllung) und “palliare” (verhüllen, verbergen, umhüllen) ab. Palliative finden am häufigsten Anwendung in medizinischen Fällen, in denen ein Kranker nicht mehr auf Genesung hoffen kann und sich bestmöglich an die Umstände irreparabler Gesundheitsschäden anpassen muss.

Eine solche Anpassung ist Hauptgegenstand der Palliativmedizin, die in einem breiten Spektrum, von Sterbebegleitung (Hospiz) bis hin zur Physiotherapie, praktiziert wird.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: