≡ Menu

Short-Position

Short-Position Definition

Die Finanzwelt unterscheidet zwischen einer Short-Position und einer Long-Position. Häufig werden auch nur die Abkürzungen Short und Long beziehungsweise die Begriffe „short gehen“ oder „long gehen“ angewandt. Eine Short-Position bezeichnet immer den Verkäufer von Finanzprodukten, wie zum Beispiel Aktien oder Derivaten. Der Inhaber einer Short-Position spekuliert darauf, dass der Preis oder der Kurs des Basiswertes in Zukunft fallen wird. Um von den fallenden Kursen zu profitieren, kann der Anleger auch Leerverkäufe tätigen. Dazu werden Wertpapiere verkauft, die der Investor noch nicht besitzt. Er muss sie später nachkaufen, wobei der Anleger zum Zeitpunkt des Kaufes von gesunkenen Preisen oder Kursen ausgeht.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: