≡ Menu

Small Caps

Small Caps Definition

Der Begriff Small Caps bezeichnet sowohl Aktiengesellschaften mit geringer Bedeutung als auch die von diesen ausgegebenen Papiere. In Deutschland werden neben einigen in keinem Aktienindex geführten Gesellschaften die im SDAX gelisteten Papiere den Small Caps zugerechnet. Small Caps gehören gemeinsam mit den Micro Caps und den Mid Caps zu den Nebenwerten an der Börse. Small Caps unterliegen statistisch größeren Kursschwankungen als Standardwerte. Der Wert der Marktkapitalisierung errechnet sich bei den im SDAX enthaltenen Small Caps ausschließlich aus den Aktien des Streubesitzes. Institutionelle Anleger wie Versicherungsgesellschaften nutzen Nebenwerte selten. Das gilt mit Ausnahme der speziell für Small Caps aufgelegten Investmentfonds auch für Fondsgesellschaften.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: