≡ Menu

Vorwerk

Vorwerk Definition

Als Vorwerk wurden ursprünglich alle außerhalb der Befestigungsmauern einer Burg gelegenen Wohnsitze oder Gutshöfe bezeichnet, die zu ihrem Einflussbereich gehörten.

Diese Vorwerke oder Feldwerke waren mit Befestigungsanlagen wie Schanzen oder Palisaden versehen. Sie dienten zum Schutz der Bevölkerung und der Ressourcen. Damit waren sie Teil des gesamten Abwehrsystems der Burg.

Der Begriff Vorwerk wurde später oft allgemein für landwirtschaftliche Güter verwendet. Auch ausgelagerte kleine Landwirtschaften oder Wohngebäude, die zu einem großen Gutshof gehörten, liefen häufig unter dieser Bezeichnung.

Der Begriff Vorwerk ist heute noch als Name von Gemeinden, Ortsteilen oder als Straßenname zu finden.

Werbung

Das könnte dich auch interessieren: